Aktuelles

23 Jul 24

Anerkennung für das Hallenbad in Tübingen

Die aktuelle Tübinger Bäderlandschaft besteht aus drei Bädern. Neben dem Freibad betreibt die Stadtwerke Tübingen zwei Hallenbäder, die jedoch mittelfristig sanierungsbedürftig sind. Nach umfangreicher Prüfung wurde festgestellt, dass eine reine Bestandssanierung der Hallenbäder den Bedarf an überdachten Wasserflächen bei Weitem nicht deckt. Zukünftig soll die wesentliche Versorgung an überdachten Schwimmflächen in einem großen und neu errichteten Hallenbad Süd und einem sanierten Hallenbad Nord abgedeckt werden. Für den Neubau, der vor der Sanierung realisiert werden soll, lobte die Stadtwerke Tübingen einen nicht offenen Realisierungswettbewerb aus. Für unseren Entwurf erhielten wir eine Anerkennung.

22 Jul 24

Einweihung Franz Binder Verbundschule Neckarsulm

Die Franz Binder Verbundschule in Neckarsulm wurde feierlich eingeweiht – ein bedeutender Meilenstein für die Stadt und die gesamte Schulgemeinschaft. Die Bildungseinrichtung vereint die Schulformen Gemeinschafts-, Werkreal- und Hauptschule unter einem Dach. Das neue Schulgebäude bietet helle, offene Räume und flexible Lernumgebungen und schafft somit eine wohlfühlende Atmosphäre für SchülerInnen und Lehrkräfte. Neben dem offenen Foyer und den flexiblen Clusterräumen verfügt die Schule über spezialisierte Fachräume für Naturwissenschaften, Kunst, Musik und Sport. Zudem sollen die neu gestalteten Pausenhöfe und Sportanlagen Bewegung und das Gemeinschaftsgefühl fördern.

19 Jul 24

Hoher Besuch von aed

Der Verein aed Stuttgart wollte das Architekturbüro, das die Interimsoper in Stuttgart plant, genauer kennenlernen. Somit durften wir knapp 50 Interessierte durch unser Büro führen. Anschließend erhielten sie von unseren Geschäftsführern Florian Gruner und Alexander Lange einen Vortrag über die Planung der Oper. Am Ende gab es noch bei Wein und Leckereien einen Austausch.

16 Jul 24

Hugo-Häring-Landespreis

Von insgesamt 581 Einreichungen beim Hugo-Häring-Preis hat die Jury des BDA's nun acht Wohnhäuser und öffentliche Bauten aus Baden-Württemberg für den "Großen Hugo", den Hugo-Häring-Landespreis, gekürt. Nachdem unser Kulturbahnhof in Aalen im September 2023 in der ersten Stufe die Hugo-Häring-Auszeichnung in der Kreisgruppe Ostwürttemberg erhalten hat, wurde nun bekanntgegeben, dass er in der zweiten Stufe auch den Hugo-Häring Landespreis gewonnen hat!

15 Jul 24

Neue Führungskräfte in Stuttgart

Wir freuen uns, die Berufung von unseren vier neuen Leitenden ArchitektenInnen bekanntzugeben. Christine Hegner, Miriam Baehrens, Patrick Müller und Sybille Schmid übernehmen ab sofort leitende Rollen in unseren zentralen Projekten und Bereichen. Wir sind stolz auf unsere neuen Führungskräfte und freuen uns auf die zukünftigen Projekte und Erfolge, die wir gemeinsam erreichen werden!

25 Jun 24

Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg 2024

Der Staatspreis Baukultur ist ein zentrales Element der Landesinitiative Baukultur Baden-Württemberg, deren Ziel die Stärkung und Förderung der Planungs- und Baukultur im Land ist. Unter dem diesjährigen Motto „Um-Baukultur“ wurden neun Preisträger und 18 Anerkennungen in neun Kategorien in einem mehrstufigen Auswahlverfahren durch das Staatspreis-Kuratorium und abschließend durch die Jury aus insgesamt 235 Projekteinreichungen ermittelt. Nachdem unser Kulturbahnhof Aalen im Februar nominiert wurde, sahnte er nun bei der Preisverleihung in Stuttgart den Staatspreis der Baukultur in der Kategorie "Bauen für die Gemeinschaft" ab.

21 Jun 24

Richtfest für den Wohnungs- und Bürobau im Queckareal Tübingen

Trotz des regnerischen Wetters hat die Baugemeinschaft HolzReich ein erfolgreiches Richtfest für den von uns geplanten Wohnungs- und Bürobau im ehemaligen Queckareal Tübingen gefeiert. Zahlreiche Gäste kamen zusammen, um den Baufortschritt gebührend zu würdigen. Das fünfgeschossige Holzhybridhaus, das 9 Wohnungen, ein kreatives Musikstudio und zwei flexible Gewerbeeinheiten umfasst, ist ein Beispiel für die Revitalisierung innerstädtischer Brachflächen und städtischer Nachverdichtung sowie für generationenübergreifendes Wohnen.

20 Jun 24

Einweihung Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

Der Erweiterungsbau des Pfahlbaumuseums in Unteruhldingen wurde festlich eingeweiht. Das seit 1922 bestehende und über die Ländergrenzen hinaus bekannte archäologische Freilichtmuseum erhält durch den Neubau eine neue Ausstellung zum UNESCO Weltkulturerbe der Pfahlbauten und ein modernes Besucherzentrum. Der kunstfertig errichtete Bau ähnelt einem umgedrehten prähistorischen Einbaum und wurde im Innenraum technisch aufwändig mit einer einzigartigen Holzkonstruktion inszeniert.

18 Jun 24

1. Platz im competitionline Ranking 2023 nach Bundesländern

Wie bei den vergangenen Rankings hat competitionline Verlags GmbH auch in diesem Jahr nicht nur die erfolgreichsten Wettbewerbsbüros in den jeweiligen Planungsdisziplinen ermittelt, sondern auch einen detaillierten Blick auf die Wettbewerbe in den 16 Bundesländern geworfen. Die meisten Planungswettbewerbe gab es im vergangenen Jahr mit 86 Stück in Baden-Württemberg. 2023 verbuchten wir 15 Wettbewerbserfolge, elf davon in Baden-Württemberg. Somit sammelten wir die meisten Ranking-Punkte im Ländle und konnten den 1. Platz ergattern!

17 Jun 24

3. Platz beim Rethinking The Future Awards 2024

Der Rethinking The Future Awards 2024 ist ein Designpreis, der zum 16. Mal ausgelobt wurde und die Arbeiten von Architekten und Designern unter der Rubrik Nachhaltigkeit und Innovation analysiert und vergleicht. In diesem Jahr gingen über 1000 Anmeldungen aus mehr als 40 Ländern ein, die sich auf die Kategorien Architektur, Landschaftsgestaltung, Stadtplanung, Produktdesign und Innenarchitektur erstreckten. Wir können stolz verkünden, dass unsere Grundschule in Stuttgart-Stammheim mit dem 3. Platz in der Kategorie "Institutional (Built)" ausgezeichnet wurde.

14 Jun 24

Einweihung Wohnbebauung Wasengärtle Schliengen

In Schliengen wurde die von uns geplante Wohnbebauung am Wasengärtle eingeweiht. In Zusammenarbeit mit dem Siedlungswerk Stuttgart entstanden sieben moderne Häuser mit insgesamt 69 Wohneinheiten. Zu unserer Freude sind alle Beteiligten, seien es die Bewohner, der Bürgermeister und der Bauherr, sehr zufrieden mit dem kleinen roten Quartier.

07 Jun 24

Anerkennung für den Bildungscampus in Wien

Die Stadt Wien beabsichtigt den Neubau des Bildungscampus Hausfeld Nord. Es soll eine gemeinsame Bildungseinrichtung mit Kindergarten, Volksschule, Mittelschule, Sonderpädagogik und Musikschule entstehen. Um einen Entwurf zu finden, der die städtebauliche Einbindung in die örtlichen Gegebenheiten begrüßt sowie die räumlich-funktionalen und pädagogischen Anforderungen erfüllt, lobte die Stadt einen offenen, EU-weiten, zweistufigen Realisierungswettbewerb aus. Für unseren Entwurf erhielten wir eine Anerkennung.

06 Jun 24

2. Preis für den Schulcampus in Meckenheim

Am Schulcampus Meckenheim soll ein moderner Schulkomplex entstehen. Die Stadt Meckenheim möchte den Neubau der Geschwister-Scholl-Hauptschule und des Konrad-Adenauer-Gymnasiums im Rahmen einer Gesamtvergabe realisieren. Das wesentliche Ziel der Bauaufgabe ist, die Anforderungen an heutige pädagogische und arbeitsrechtliche Vorgaben umzusetzen und einen effizienten und gut funktionierenden Schulbetrieb zu gewährleisten, der die Anforderungen an moderne Lernlandschaften uneingeschränkt umsetzt. Im ausgelobten Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb erhielten wir für unseren Entwurf, den wir gemeinsam mit Köster-Bau ausgearbeitet haben, den 2. Preis.

10 Mai 24

1. Preis für die Grundschule in Freiberg

Die Stadt Freiberg am Neckar beabsichtigt den Ersatzneubau einer 5-zügigen Ganztagesgrundschule mit Mensa für insgesamt ca. 500 Schülerinnen und Schüler, Pausen- und Freiflächen, einer 2-Feld-Sporthalle und Außensportflächen inkl. Rückbau der Bestandsgebäude im Stadtgebiet. Gemeinsam mit Gustav Epple Bauunternehmung konnten wir das europaweit ausgelobte, mehrstufige Vergabeverfahren „Planen & Bauen“ mit vorgeschaltetem europaweitem Teilnahmewettbewerb für uns entscheiden. Unser Entwurf zeichnet sich durch seine hohe Funktionalität sowie seiner modernen und nachhaltigen Bauweise durch den Einsatz von Holz aus. Wir freuen uns über den 1. Preis!

02 Mai 24

Preisverleihung Holzbaupreis 2024

Nachdem unsere Grundschule in Stuttgart-Stammheim beim Holzbaupreis 2024 im Rahmen der Holzbau-Offensive Baden-Württemberg nominiert wurde, fand nun die Preisverleihung in Friedrichshafen statt. Von insgesamt 99 eingereichten Projekten wurden die 13 nominierten Projekte feierlich geehrt. Die Konkurrenz war stark, aber wir können uns über eine Anerkennung freuen!

17 Apr 24

4. Platz im Competitionline Ranking 2023

Das Ergebnis des competitionline Rankings 2023 steht fest! In der Kategorie "Architektur" haben wir es gemeinsam mit MGF Architekten auf den 4. Platz geschafft. In der Kategorie Städtebau/Stadtplanung dürfen wir uns über den 11. Platz freuen!

17 Apr 24

Richtfest für das Burghaldenquartier in Leonberg

Im feierlichen Rahmen wurde der Richtkranz für das neue Direktionsgebäude und die von uns geplanten vier umliegenden Wohnhäuser der Kreissparkasse Böblingen hochgezogen. Gemeinsam mit dem Bauherrn, den Baufirmen und den Planern feierten wir diesen Meilenstein. Mit dem Richtfest wurde nicht nur der Baufortschritt gefeiert, sondern auch die Vorfreude auf die zukünftigen Bewohner, die hier ein neues Zuhause finden werden.

26 Mär 24

Nominierung beim polis AWARD 2024

Der polis AWARD für Stadt- und Projektentwicklung würdigt Projekte, die über ihren eigenen Rahmen hinaus einen Beitrag für das öffentliche Wohl einer Stadt erbringen. Von über 170 Bewerbungen wurde unsere Quartiersentwicklung St. Elisabeth in Ulm in der Kategorie “Intelligente Nachverdichtung” nominiert. Bei der Preisverleihung, die am 24. April in Düsseldorf auf der polis Convention stattfindet, werden die Gewinner bekannt gegeben.

25 Mär 24

Hier steckt BIM drin! 2024

Die Publikation von buildingSMART Deutschland präsentiert auch in diesem Jahr Bauprojekte aus Deutschland, die mit und durch Building Information Modeling realisiert wurden. Die hier vorgestellten Projekte demonstrieren, dass BIM inzwischen nutz- und gewinnbringend eingesetzt wird, und zwar in verschiedensten großen und auch kleinen Projekten. Wir sind mit dem Projekt Zentrum für seelischen Gesundheit Böblingen vertreten.

21 Mär 24

a+r Grand Prix 2024

Der 5. a+r Grand Prix wurde wieder auf der Rennstrecke in Wangen bei Kart-o-Mania ausgetragen. Nachdem das über 27 Runden gehende Rennen abgeschlossen war und die Sieger geehrt wurden, ging es noch wohlverdient zum Italiener.

19 Mär 24

Nominierung beim Holzbaupreis Baden-Württemberg 2024

Der Holzbaupreis Baden-Württemberg 2024 wird unter dem Dach der Holzbau-Offensive Baden-Württemberg und der Schirmherrschaft des Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg ausgelobt. Ausgezeichnet werden herausragende Bauten, Gebäudekonzepte und zukunftsweisende Innovationen aus Baden-Württemberg, die sich intensiv mit Holz als dem nachhaltigen Baustoff unserer Zeit auseinandersetzen. Unsere Grundschule in Stuttgart-Stammheim zählt zu den 13 von insgesamt 99 eingereichten Arbeiten, die nominiert wurden!

11 Mär 24

Hoher Besuch im Büro Stuttgart

Unter dem Titel „Architektur und Städtebau zeitgemäß“ organisierte die Architektenkammer Baden-Württemberg einen Exkursionstag für die Grünen Fraktion des Landtages. Unser Portfolio umfasst die Bereiche Städtebau, Quartiersplanung, Kultur- und Bildungseinrichtungen sowie Wohnungsbau. Aufgrund dieser Vielfältigkeit wurde unser Büro angefragt, ob wir einen Einblick in die Arbeitsweisen von zukunftsfähigen Architekturbüros, deren Probleme im Planungsalltag und die besonderen Herausforderungen im Wohnungsbau geben könnten. Diesem Wunsch kamen wir gerne nach. Wir bedanken uns für die Anfrage und freuen uns, dass wir die Architekturzunft stellvertretend repräsentieren durften.

08 Mär 24

1. Preis für die Grundschule in Rottenburg

Die Stadt Rottenburg am Neckar plant für den Stadtteil Ergenzingen die Erweiterung und den Umbau der Grundschule Ergenzingen von einer 2- zur 3-Zügigkeit mit Ganztages- und Essbereich (zukünftig ca. 280 SchülerInnen). Um die beste städtebauliche, architektonisch-gestalterische sowie funktionale und wirtschaftliche Lösung für die zu planende und zu realisierende Hochbau- und Umbaumaßnahme zu finden, lobte die Stadt einen Realisierungswettbewerb aus. Unser Entwurf wurde mit dem 1. Preis ausgezeichnet!

04 Mär 24

Richtfest Campusgebäude für die Berufsschulen in Tübingen

Nach 15 Monaten Rohbau und Holzbau wurde das Richtfest für das Campusgebäude der Berufsschulen in Tübingen gefeiert. Mit der Überbauung der vorhandenen zweigeschossigen Tiefgarage wird eine große Lücke im Zentrum der Tübinger Berufsschulen geschlossen. Im neuen Gebäude entstehen eine zentrale Mensa mit Mediothek sowie 14 Klassen- und Seminarräume, die von allen Berufsschulen genutzt werden.

01 Mär 24

Spatenstich für das Zentrum für seelische Gesundheit in Böblingen

Auf dem Böblinger Flugfeld wurde der symbolische Spatenstich für das Zentrum für seelische Gesundheit gefeiert. Hier soll ein großer Komplex mit über 200 Betten zur Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen entstehen.

09 Feb 24

Nominierung zum Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg 2024

Mit dem Staatspreis Baukultur werden besonders innovative, beispielhafte und übertragbare Lösungen für die planerischen und baulichen Herausforderungen in Baden-Württemberg gewürdigt und bekannt gemacht. Im Fokus steht 2024 das Umbauen und Weiterdenken von Städten und Gemeinden in allen möglichen Dimensionen und Facetten. Unser Kulturbahnhof Aalen wurde von insgesamt 235 Einreichungen als eines von drei Projekten in der Kategorie „Bauen für die Gemeinschaft“ für den Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg 2024 nominiert!

07 Feb 24

Einweihung des sanierten Sitzungssaals des Landratsamts in Waiblingen

Mit der Einweihung des Sitzungsaals des Waiblinger Landratsamts wurde neben dem Richtfest für den Neubau des Landratsamts, das vergangene Woche gefeiert wurde, ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen und klimaneutralen Kreisverwaltung geschaffen. Der Ende der 1950er Jahre erstellte Gebäudeteil am Alten Postplatz wurde saniert, modernisiert und an die Anforderungen des Brandschutzes angepasst. Der neue Sitzungssaal beherbergt standardmäßig 38 Plätze sowie eine Verwaltungsbank und kann mit der Öffnung eines von insgesamt sieben Besprechungsräumen um weitere 15 Sitzplätze erweitert werden. Außerdem bietet eine Empore noch Platz für 16 Gäste.

05 Feb 24

a+r Skiausfahrt 2024

Dieses Jahr ging unsere Skiausfahrt wieder nach Davos in die Schweiz, wo wir auf einer Hütte mitten im Skigebiet auf 2600 Meter Höhe nächtigten. Dort verbrachten wir bei Kaiserwetter und wunderschönen Sonnenuntergängen über den schneebedeckten Gipfeln tolle 3 Tage.

31 Jan 24

Nominierung beim ArchDaily 2024 Building of the Year Awards

Mit dem ArchDaily Building of the Year Awards werden seit über 15 Jahren herausragende architektonische Leistungen aus aller Welt gewürdigt. Unser Kulturbahnhof Aalen wurde aufgrund der Kreativität, der Innovation und des Engagements, das wir in unser Projekt gesteckt haben, nominiert. Bis zum 13. Februar 2024 kann öffentlich abgestimmt werden, welche Projekte die Anerkennungen verdient haben. Hier geht es zum Voting.

18 Jan 24

Richtfest für das Landratsamt Waiblingen

Der Rohbau für die vierstöckige Erweiterung des Landratsamts in Waiblingen ist fertiggestellt. Zusammen mit am Bau Beteiligten, Nachbarn und Kreisräten wurde das Richtfest gefeiert. Der Innenausbau soll bis Endes dieses Jahres abgeschlossen sein, sodass die rund 350 Mitarbeitenden Anfang 2025 einziehen könnten.

21 Dez 23

Anerkennung für die Neubebauung des Kaufhof-Areals in Bad Cannstatt

Die LBBW Immobilien Gruppe ist Eigentümerin von ehemals drei und nun zusammengelegten Flurstücken am Eingang der Marktstraße am Wilhelmsplatz in Stuttgart-Bad Cannstatt und beabsichtigt, auf dem Grundstück eine Neubebauung eines oder mehrerer mixed-use-Gebäude zu errichten. Um eine qualitätsvolle, wirtschaftliche und nachhaltige Planung zu erhalten, lobte die LBBW Immobilien Development GmbH einen Realisierungswettbewerb aus. Unser Entwurf wurde mit einer Anerkennung ausgezeichnet.

12 Dez 23

Anerkennung für die Zentralmensa in Gießen

Die Justus-Liebig-Universität (JLU) Gießen und das Studierendenwerk Gießen planen am Campusbereich Philosophikum auf dem Campus Kultur- und Geisteswissenschaften die Errichtung einer neuen Zentralmensa. Der Universitätsstandort Philosophikum soll zu einem belebten Universitätsquartier mit eigenem Charakter werden, der durch urbane wie landschaftliche Qualitäten gleichermaßen geprägt ist. Hierfür lobte das Land Hessen einen nichtoffenen hochbaulichen Realisierungswettbewerb aus. Für unseren Entwurf bekamen wir eine Anerkennung.

06 Dez 23

Website News

Unsere Website ist nun auf englisch verfügbar!

05 Dez 23

Archello Awards'23 - Jury Winner

Beim Archello Awards 2023 wurden die Projekte bekannt gegeben, die als Gewinner in den einzelnen Kategorien ausgewählt wurden. Die Siegerprojekte wurden aus 1.000 Beiträgen aus 66 Ländern ausgewählt. In jeder der 27 Kategorien wurde ein Projekt durch eine Juryabstimmung und ein Projekt durch eine öffentliche Abstimmung ausgezeichnet. Unser Kulturbahnhof Aalen, der bereits als Finalist nominiert wurde, wurde nun von der Jury zum "Cultural Building of the Year" ausgewählt!

24 Nov 23

Anerkennung für das Pflegeheim in Walldorf

Die Stadt Walldorf beabsichtigt den Neubau eines ergänzenden neuen Pflegeheims in Walldorf Süd. Über das bestehende Pflegeheim der Astor-Stiftung kann die Gesamtversorgung für die Pflege in Walldorf nicht mehr allein geleistet werden. Das neue Pflegeheim soll mit 100 Plätzen auf einem Grundstück von ca. 7400m² realisiert werden. Ziel ist es, die Errichtung eines zeitgemäßen und zukunftsfähigen Pflegeheims, das sich zur Aufgabe macht, ein attraktiver Lebensort für Menschen mit Pflegbedarf zu sein. Die Besonderheit der Aufgabenstellung des Realisierungswettbewerbs, den die Stadt auslobte, lag in der städtebaulichen Einbindung in die räumliche Struktur der Wohngebietsentwicklung Walldorf-Süd. Unser Entwurf wurde mit einer Anerkennung ausgezeichnet.

20 Nov 23

Preisverleihung THE PLAN Award

Die Preisverleihung des THE PLAN Awards 2023 wurde in Mailand zelebriert. Nachdem es unser Krankenhaus in Myanmar von der Shortlist zum Finalisten geschafft hat, durfte es sich bei der Zeremonie in der Kategorie "Health" über eine Honorable Mention freuen. Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung.

16 Nov 23

1. Rang für das Kleinfeldareal in Fellbach

Die Stadt Fellbach ist Eigentümerin des Areals Kleinfeld III am südöstlichen Rande der Siedlung und beabsichtigt im Zuge der Wohnbauoffensive ein neues Wohnquartier auf dem Areal zu entwickeln. Innerhalb des Plangebiets soll ein zukunftsorientiertes Wohnquartier mit einer sozial gemischten Bewohnerstruktur mit altersgerechtem Wohnen und weiteren Wohnformen für Starterhaushalte und Familien entstehen. Die Stadt lobte im Jahr 2021 ein Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb aus. Nun liegen die Ergebnisse vor und wir dürfen uns über den 1. Rang für unseren Entwurf freuen!

02 Nov 23

Finalist beim Archello Awards'23

Der Archello Award ist ein globales Auszeichnungsverfahren, das die besten Architekturprojekte und Bauprodukte der Welt feiert. Der Award präsentiert zeitgenössische Architekturprojekte und die Art und Weise, wie sie umgesetzt werden. Archello selbst ist eine der beliebtesten Architekturplattformen der Welt, die Jahr für Jahr schnell wächst. Unser Kulturbahnhof Aalen wurde in der Kategorie "Cultural Building of the Year" als Finalist ausgewählt. Wir laden Sie zum Publikum Voting ein, um unter anderem für unseren Kulturbahnhof abzustimmen.

24 Okt 23

Ein Beitrag zum nachhaltigen Bauen

In unserer Westspitze in Tübingen feierte die Vereinigung HPM (Die Handwerksgruppe) das 75-jähriges Bestehen Ihrer angehörigen Firma Post Maler und Ausbau. Anlässlich des Mottos „DAS HANDWERK – wer sich verändert, verändert die Welt“ wurde sich den Herausforderungen des Klimawandels mit Vorträgen und entspanntem Networking gewidmet. Wir hatten die Ehre unsere Westspitze als Beispiel für nachhaltiges Bauen näher vorzustellen. Es war eine spannende und inspirierende Veranstaltung.

18 Okt 23

2x Finalist beim THE PLAN Award 2023

Nachdem es unsere Projekte Kulturbahnhof Aalen und Burma Hospital Myanmar bereits auf die Shortlist geschafft hatten, sind sie nun auch auf die Liste der Finalisten vorgerückt. Eine internationale Jury aus führenden Persönlichkeiten der Bereiche Architektur, Design, Immobilien und Wissenschaft wird am 9. November in Mailand im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung die Gewinner auszeichnen.

13 Okt 23

Büro News

Entsprechend der Überzeugung "nur gemeinsam im Team schaffen wir die Herausforderungen der Zukunft", wurde 2021 die a+r Generalplaner GmbH gegründet. Um sich den stetigen Veränderungen und immer höheren Anforderungen im Bereich Planen und Bauen zu stellen und sich besser aufzustellen, wurde Johannes Weiß zum 1.8.2023 als angestellter Geschäftsführer in die Leitung der a+r Generalplaner GmbH berufen.
Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die nächsten spannenden Herausforderungen!

06 Okt 23

Anerkennung für den Neubau der Johann-Peter-Hebel-Grundschule Gundelfingen

Die Gemeinde Gundelfingen beabsichtigt den Neubau einer 7-zügigen Ganztagsschule in Wahlform am Standort der bestehenden Johann-Peter-Hebel-Schule in Gundelfingen. Hierfür sollen das Schulraumprogramm sowie eine Mensa mit Küche und zuschaltbaren Mehrzweckraum bzw. Aula geplant werden. Ziel dieses Realisierungswettbewerbs war es, für diesen Standort ein qualitätsvolles, wirtschaftliches und nachhaltiges Gebäude zu erhalten, das auf die jeweiligen städtebaulichen, funktionalen und wirtschaftlichen Anforderungen angemessen und in hoher Qualität antwortet. Wir erhielten in diesem Wettbewerb für unseren Entwurf, den wir zusammen mit Glück Landschaftsarchitektur erarbeitet hatten, eine Anerkennung.

02 Okt 23

2. Preis für das neue Quartier „Östlich Marbacher Straße“ in Remseck am Neckar

Mit dem Ziel einer nachhaltig umweltbewussten, flächensparenden und sozial ausgewogenen Quartiersentwicklung sollen in dem neuen Gebiet „Östlich Marbacher Straße“ architektonisch wertige und werthaltige Gebäude entstehen und Freiräume mit hoher Aufenthaltsqualität geschaffen werden. Hierfür wurde ein Planungswettbewerb als Mehrfachbeauftragung ausgelobt bei welchem wir den 2. Preis ergattern konnten.

30 Sep 23

2. Preis für Neugestaltung im Stadtkern von Leutkirch

Leutkirch betreibt eine intensive Innenentwicklung und wird bereits mit einem vierten Sanierungsgebiet um den Bereich der mittelalterlichen Altstadt vom Land Baden-Württemberg dabei unterstützt. Das aktuelle Sanierungsgebiet „Entlang der Eschach“ eröffnet der Stadt die Möglichkeit im Stadtkern bzw. in der Altstadt die vorhandenen städtebaulichen, gestalterischen und funktionalen Defizite zu beseitigen und Aufwertungsmaßnahmen durchzuführen. Gegenstand des Realisierungswettbewerbs war die Vorplanung von öffentlichen Freiflächen und Straßen in mehreren Teilbereichen. Faktorgruen Landschaftsarchitekten erreichten hier in Zusammenarbeit mit uns den 2. Preis.

28 Sep 23

2. Preis für „Am Rädlesbach“ in Bad Waldsee

Im städtebaulich freiraumplanerischen Wettbewerb sollte ein Vorentwurf für das 49.162 m² große ehemalige Hymer Areal erarbeitet werden. Ziel ist es, ein attraktives, durchmischtes, verdichtetes und durchgrüntes Stadtquartier zu schaffen. Zusammen mit faktorgruen Landschaftsarchitekten bekamen wir den 2. Preis.

25 Sep 23

3x Hugo-Häring-Auszeichnung

Der Bund Deutscher Architektinnen und Architekten BDA Baden-Württemberg verleiht seit 1969 im Abstand von drei Jahren den Hugo-Häring-Preis für vorbildliche Bauwerke in Baden-Württemberg an BauherrenInnen sowie ArchitektenInnen für ihr gemeinsames Werk. Im aktuellen Verfahren 2023/24 wurden 581 Projekte eingereicht, die an den Auszeichnungsverfahren der BDA Kreisgruppen teilnehmen. Wir können nun stolz verkünden, dass wir 3 Auszeichnungen erhalten haben! Den ersten Preis haben wir in der Kreisgruppe Ostwürttemberg für unseren Kulturbahnhof in Aalen erhalten, den zweite Preis in der Kreisgruppe Stuttgart-Mittlerer Neckar für das Verwaltungsgebäude der Bauunternehmung Gustav Epple und den dritten Preis in der Kreisgruppe Ulm-Donau-Iller für die Quartiersentwicklung St. Elisabeth in Ulm.

22 Sep 23

Büroexkursion 2023

Unsere jährliche Büroexkursion stand wieder vor der Tür und dieses Jahr ging es nach Mannheim. Dort besichtigten wir das Stadtarchiv MARCHIVUM und die Bundesgartenschau. Es war ein schöner Tag mit vielen spannenden und interessanten Eindrücken.

15 Sep 23

ArchiCup 2023

Es war wieder so weit: der traditionelle ArchiCup - das Fußballturnier unter ArchitektenInnen und IngenieureInnen - fande wieder in Stuttgart Degerloch statt und unser FC a+r trat mit einem top trainierten Team an. Als Gruppensieger durften wir im Viertelfinale gegen den Titelverteidiger Kubus 360 | Herrmann+Bosch Architekten antreten und konnten dieses Jahr das Spiel für uns entscheiden. Leider haben wir es im Halbfinale gegen AIG Architekten- und Ingenieurgemeinschaft nicht weiter geschafft, aber sind dennoch stolz auf den 4. Platz. Es war ein schönes Turnier mit spannenden Spielen, leckerem Essen, guten Drinks und motivierten Fans. Herzlichen Glückwunsch an asp Architekten GmbH für den verdienten Sieg und vielen Dank an Kubus 360 | Herrmann+Bosch Architekten sowie an die Sportfreunde Stuttgart für die tolle Organisation.

12 Sep 23

Nominierung beim Baden-Württembergischen Landschaftsarchitektur-Preis 2024

Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekt:innen, Landesverband Baden-Württemberg e.V. würdigt im Rahmen des Baden-Württembergischen Landschaftsarchitektur-Preis kreativ gestaltete Frei- und Landschaftsräume sowie vergleichbare Projekte in Baden-Württemberg, denen ein erkennbar innovativer und nachhaltiger Planungsansatz zugrunde liegt. Zu den 18 nominierten Projekten, die die Jury ausgewählt hat, zählt auch unser Campus Rauner! Neben der weiteren Preisgerichtsentscheidung ist auch jeder Interessierte eingeladen, zur Wahl des Publikums-Preises für sein persönliches favorisiertes Projekt abzustimmen. Über eine Stimme für unseren Campus Rauner würden wir uns natürlich sehr freuen!

05 Sep 23

Heinze ArchitekturAWARD 2023

…und nochmal eine Auszeichnung für den Kulturbahnhof Aalen! Von fast 400 Einreichungen hat es der KUBAA auf die Shortlist beim Heinze ArchitekturAWARD 2023 geschafft. Der Heinze ArchitekturAWARD zeichnet jedes Jahr Architektur- und Planungsbüros für ihre Projekte aus dem Wohn- und Nichtwohnbau aus. Die Jury bewertet neben dem Gesamtkonzept des Bauwerks die Einzigartigkeit, die Innovation, das Besondere der Architektur, aber auch die Nachhaltigkeit des Gebäudes.

15 Aug 23

2. Preis für das Quartier Stadtmitte in Mengen

Die Firma Manfred Löffler Wohn- und Gewerbebau Bauunternehmen GmbH beabsichtigt die Stadtmitte in Mengen baulich neu zu entwickeln. Hierfür lobte sie ein einstufiges Planungskonkurrenzverfahren aus. Das Wettbewerbsgelände ist derzeit mit älteren Wohn- und Einzelhandelsimmobilien sowie einer Gaststätte bebaut. Diese Nutzungen, bis auf die Gaststätte, sollen aufgegeben werden, anstatt dessen soll ein urban geprägtes Wohnquartier mit gewerblicher Nutzung im Erdgeschoss mit höherer Dichte entstehen. Für unseren Entwurf haben wir den 2. Preis erhalten, den wir uns gemeinsam mit jasarevic architekten teilen. Ein 1. Preis wurde nicht vergeben.

14 Aug 23

2x Gold beim International Architecture Award 2023

Seit 2004 organisiert das Chicago Athenaeum zusammen mit dem European Center den International Architecture Award, um die besten und bedeutendsten Gebäude zu würdigen, die von den weltweit führenden Architekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplanern auf nationaler und internationaler Ebene entworfen und/oder gebaut wurden. Eine internationale Jury, die sich aus mehreren renommierten Designern zusammensetzt, wählte fast 150 Beiträge aus einer Liste von über 850 Projekten aus. Unser Kulturbahnhof in Aalen und unser Krankenhaus in Myanmar wurden in der Kategorie "Restoration/Renovation" und "Hospitals/Medical Centres" jeweils als Winner ausgezeichnet!

07 Aug 23

2x Shortlist beim THE PLAN Award 2023

THE PLAN Award ist ein jährlich vergebener internationaler Preis, der herausragende Leistungen in den Bereichen Architektur, Innenarchitektur und Stadtplanung würdigt. Mit zwanzig verschiedenen Kategorien und mehr als tausend Einreichungen jedes Jahr ist THE PLAN Award eine wichtige Gelegenheit für Architekten, Designer, Stadtplaner und Planer, sich an einer internationalen Gemeinschaft zu beteiligen. Unser Kulturbahnhof in Aalen und unser Krankenhaus in Myanmar haben es in der Kategorie "Culture" und "Health" auf die Shortlist geschafft! Im Rahmen des "Community Wish List Special Prize" kann jetzt für unsere zwei Projekte auf der Shortlist gevotet werden!

27 Jul 23

Richtfest für das Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen

Für den Erweiterungsbau des Pfahlbaumuseums in Unteruhldingen am Bodensee, der als Besucherzentrum und Ausstellungshalle dienen soll, wurde das Richtfest gefeiert. Innerhalb von zwei Monaten ist an den Pfahlbauten das etwa zwölf Meter hohe Gebäude entstanden, das durch die besondere Holzkonstruktion von oben wie ein umgedrehter Einbaum aussieht. Die Eröffnung ist für Mai 2024 geplant.

22 Jul 23

Fieldsoccer Turnier 2023

Das Fieldsoccer Turnier, ein in der Architekturszene etabliertes Kleinfeld-Fußballturnier für ArchitektInnen, InnenarchitektInnen und PlanerInnen, wurde dieses Jahr wieder in Stuttgart und Hamburg angepfiffen. Zum neunten Mal in der a+r Fußballgeschichte trat unsere Mannschaft beim Fieldsoccer an und versuchte wieder den Titel zu verteidigen. Zwei Tage, von Freitag bis Samstag, gab unser FC a+r bei Wind, Regen und Sonnenschein auf dem Sportplatz in Stuttgart-Münster alles und konnte den 6. Platz erzielen. Auch wenn es nicht auf das Treppchen gereicht hat, sind wir sehr stolz auf unser Team!

21 Jul 23

2. Preis für das Nahversorgungszentrum mit Wohnungsbau in Singen

In der Nordstadt von Singen soll eine Neubebauung mit einem Nahversorgungszentrum, einer Wohnbebauung und einem hochwertigem Freiraum realisiert werden. In dem Nahversorgungszentrum soll ein EDEKA-Supermarkt und ein Drogeriefachmarkt errichtet und betrieben werden. Für die Bebauungsplanung des ca. 13.000 m² großen Grundstücks wurde vom Siedlungswerk Stuttgart und von der Bewerbergemeinschaft EDEKA ein Realisierungswettbewerb ausgelobt. Für unseren gemeinsamen Entwurf mit faktorgruen haben wir den 2. Preis erhalten. Die Jury lobte, dass mit unserer vorgeschlagenen kleinteiligen, lockeren Bebauungsstruktur in Analogie zur Umgebung ein wertvoller Beitrag zur Entwicklung der Nordstadt Singen geleistet werden kann.

17 Jul 23

Das Städtische Verwaltungszentrum Göppingen wurde als «best architects 24» ausgezeichnet

Der «best architects award» wurde 2006 ins Leben gerufen, um das Beste und Interessanteste, was die Architekturszene aus dem deutschsprachigen Raum zu bieten hat, herauszufiltern. Heute zählt er zu den renommiertesten Architekturauszeichnungen. Wir können stolz verkünden, dass dieses Jahr unser Städtisches Verwaltungszentrum in Göppingen zu den Gewinnern des «best architects 24 award» gehört. Wir freuen uns sehr über diese besondere Auszeichnung.

14 Jul 23

Richtfest für das Verfügungsgebäude der UTN

Ein großer Tag für die Technische Universität Nürnberg (UTN), für das Staatliche Bauamt Erlangen-Nürnberg und für uns. Für das Verfügungsgebäude, auch Cube One genannt, fand das Richtfest statt, bei dem auch die CSU Politiker Markus Söder und Markus Blume anwesend waren. Das Cube One ist das erste Gebäude auf dem neu entwickelten Universitätscampus in Nürnberg. Der bayerische Ministerpräsident und sein Staatsminister für Wissenschaft und Kultur haben den Nachmittag mit vielen Baubeteiligten und geladenen Gästen bei Bratwurst und Musik ausklingen lassen.

05 Jul 23

Competitionline Ranking 2022 nach Bundesländern

Wie in den vergangenen beiden Jahren hat competitionline auch in diesem Ranking-Jahr nicht nur die erfolgreichsten Wettbewerbsbüros in den jeweiligen Planungsdisziplinen ermittelt, sondern auch einen detaillierten Blick auf die Wettbewerbe in den 16 Bundesländern geworfen. Gemeinsam mit gernot schulz : architektur GmbH und HASCHER JEHLE Architektur haben wir die meisten Wettbewerbe in Hessen gewonnen und wurden somit als die Champions in der Region gerankt!

22 Jun 23

Interimsspielstätte Oper Stuttgart

Wir freuen uns sehr über die reichliche mediale Aufmerksamkeit, die unser gewonnener Entwurf für die Interimsspielstätte der Staatsoper Stuttgart, den wir zusammen mit NL Architects erarbeitet haben, erhält. Ob in der Stuttgarter Zeitung, auf der Homepage der Landeshauptstadt Stuttgart oder bei SWR-Aktuell - wir können es immer noch kaum fassen, dass wir dieses besondere und ehrenvolle Projekt nun planen dürfen. Wir freuen uns schon auf die enge Zusammenarbeit mit NL Architects!

21 Jun 23

Grundsteinlegung für das Burghaldenquartier in Leonberg

Trotz des herniedergehenden Sommerregens wurde der Grundstein für den Neubau von vier Wohnhäusern mit 71 Wohnungen und zwei Tiefgaragen gelegt! Das bestehende Grundstück bietet aufgrund seiner Größe das Potential, zusätzlich zum Neubau der Kreissparkasse, im verträglichen Umfang innenstadtnahes Wohnen anzusiedeln. Dabei liegt das Augenmerk auf einer maßvollen Ergänzung des Wohnquartiers am Engelberg mit dem Erhalt einzelner schützenswerter Bäume.

20 Jun 23

1. Preis für die Interimsspielstätte Oper in Stuttgart

Sensationelle Neuigkeiten! Wir haben in Zusammenarbeit mit NL Architects für die Interimsspielstätte der Oper in Stuttgart den 1. Preis erhalten! Die Staatsoper Stuttgart zählt zu den bedeutendsten europäischen Opernhäusern. In der Sitzung am 28.07.2021 beschloss der Gemeinderat der Landeshauptstadt Stuttgart die grundsätzliche Sanierung und Erweiterung des Stuttgarter Opernhauses mit der Entwicklung einer Interimsspielstätte. Somit wurde ein einphasiger, nichtoffener, hochbaulicher Realisierungswettbewerb ausgelobt, den wir mit unserem Entwurf für uns entscheiden konnten.

14 Jun 23

2. Platz für das Studierendenwohnhaus mit Kita in Nürnberg

Die UmweltBank AG hat im Jahr 2020 das Areal am Nordwestring 101 in Nürnberg erworben, um darauf das sogenannte »UmweltQuartier« für Wohnen, Gewerbe und öffentliche Grünflächen zu entwickeln. Auf einem Teil des Areals soll das Studierendenwohnhaus inklusive Kita in Holz- oder Holzhybridbauweise errichtet werden. Um für das Gebäude mit seinen unterschiedlichen Nutzungsbereichen einen funktional und gestalterisch optimalen Entwurf zu finden, führte die UmweltBank AG in Zusammenarbeit mit pro.b das vorliegende Konkurrenzverfahren als sogenanntes »New-Team-Verfahren« in zwei Phasen durch. In Zusammenarbeit mit Furche Geiger Zimmermann Tragwerksplaner und der Zimmerei Dümler konnten wir mit unserem Entwurf den 2. Platz erzielen.

05 Jun 23

Beginn der Holzbaumontage beim Verfügungsgebäude der UTN

Der Holzbau beim Verfügungsgebäude der Technischen Universität Nürnberg (UTN) hat begonnen! Seit Anfang Mai werden unsere komplett vorgefertigten Holzfassadenelemente für das Erdgeschoss auf der Baustelle in Nürnberg montiert. Die Fassadenelemente mit bis zu 11 m Länge kommen inkl. Fassadenschalung, Fenster und Abdichtungen komplett fertig auf die Baustelle und werden dort nur noch mit dem Kran verlegt und fixiert.

25 Mai 23

Richtfest für die Wohnbebauung St. Nikolaus in Opfingen

In Opfingen, Stadtteil von Freiburg, fand das Richtfest für die vier Wohngebäude des Siedlungswerks statt. Bauherren, Handwerker, Anwohner, Stadtplanungsamt und auch wir selbst sind sehr zufrieden damit, dass bereits in diesem Stadium des Projekts erkennbar wird, wie gut die um die bestehende Kirche gruppierten Baukörper sich einfügen und den Ortseingang von Opfingen neu prägen werden.

24 Mai 23

Richtfest für die Wohnbebauung Neise-Areal in Stutensee

Seit 2017 planen wir das Quartier „Wohnpark Mittendrin“ mit 152 Wohnungen in Stutensee. Nachdem im Januar 2022 der erste Beton floss und im Juni 2022 der erste Gisoton-Stein gelegt wurde, ist nun endlich der Rohbau größtenteils fertiggestellt. Nach den Grußworten der Oberbürgermeisterin und des Geschäftsführers von unserem Bauherrn Volkswohnung sowie einem Richtspruch wurde gemeinsam mit Sekt angestoßen.

15 Mai 23

Grundsteinlegung in Tübingen am Hechinger Eck Nord

Am Hechinger Eck in Tübingen entsteht ein neues Quartier. Eine Tiefgarage, für die bereits Fundamentarbeiten ausgeführt werden, bildet das Ankerkonzept für eine Blockbebauung von fünf Hochbauprojekten mit Wohnen, Gewerbe und einer Kindertagesstätte. Am 15. Mai wurde feierlich der Grundstein für das gesamte Baufeld gelegt. Teil des Festakts war eine vollgepackte Zeitkapsel in das dafür ausgehobenen Grab zu legen. Darin befanden sich Zeitungsartikel, Fotos und andere Andenken, die unsere heutige Zeit und die am Bau Beteiligten für die Ewigkeit festhalten und widerspiegeln sollen.

12 Mai 23

Honorable Mention beim Design Educates Awards 2023

Der Design Educates Awards würdigt, präsentieren und fördert weltweit die besten Ideen und Umsetzungen von Architektur und Design. Unser Kulturbahnhof in Aalen konnte sich diesmal international durchsetzen und hat eine "ehrenvolle Erwähnung bzw. Honorable Mention" erhalten.

03 Mai 23

Bronze beim Brick in Architecture Awards 2022

Seit 1989 sponsert die Brick Industry Association (BIA) eines der renommiertesten Architekturpreisprogramme für Ziegel - den Brick in Architecture Awards. Unser Krankenhaus in Myanmar zählt dieses Jahr zu den Gewinnern und wurde mit Bronze ausgezeichnet!

28 Apr 23

1. Platz für die Neugestaltung der Ortsmitte Schutterwald

Die Gemeinde Schutterwald möchte ihre Ortsmitte neugestalten. Um die bestmögliche architektonische und städtebauliche Lösung zu erreichen, hat sie einen städtebaulichen Realisierungswettbewerb ausgelobt. Ausgangspunkt war zunächst der Ausbau der Ganztagesbetreuung und die damit notwendige bauliche Erweiterung der Mörburgschule. Da die potenziellen Baufelder der Erweiterung verschiedene städtische Teilflächen der Ortsmitte tangieren, sollten die baulichen Maßnahmen zur Erweiterung der Schule in einen städtebaulichen Gesamtkontext gestellt werden. ​​​​​​​In enger Zusammenarbeit mit Faktorgruen Landschaftsarchitekten haben wir für unseren Entwurf den 1. Preis bekommen!

27 Apr 23

3. Platz beim polis AWARD 2023

Der polis AWARD sucht in der Stadt- und Projektentwicklung nach der wahren Rendite: der Stadtrendite. Bereits zum achten Mal ehrt der Award 2023 Projekte, die über ihren wirtschaftlichen Rahmen hinaus einen Beitrag zum öffentlichen Wohl der Stadt leisten. Von 160 Einreichungen wurde unser Büro- und Gewerbebau Westspitze in Tübingen in der Kategorie Ökologische Wirklichkeit nominiert. Unser Kulturbahnhof in Aalen hat es sogar in der Kategorie Reaktivierte Zentren auf den 3. Platz geschafft!

26 Apr 23

9. Platz im Competitionline Ranking 2022

Das Ergebnis des competitionline Rankings 2022 steht fest! Und auch dieses Jahr können wir wieder stolz verkünden, dass wir es in zwei Kategorien von 29.000 Architekturbüros in Deutschland unter die Top 10 geschafft haben. Sowohl in der Kategorie Architektur als auch in der der Stadtplanung/Städtebau konnten wir den 9. Platz ergattern!

21 Apr 23

Einweihung Quartiersentwicklung St. Johannes Maria Vianney

Nach drei Jahren Bauzeit fand am Freitagnachmittag die große Eröffnungsfeier des Quartiers St. Johannes Maria Vianney in Stuttgart Mönchfeld statt. Die Gebäude gruppieren sich auf dem Gelände der katholischen Kirchgemeinde St. Johannes Maria Vianney um einen begrünten Innenhof. Untergebracht sind hier 64 Wohneinheiten für ältere Menschen, eine Kita sowie eine Zweigstelle der Sozialstation St. Monika Neugereut. Ein neues Kirchengebäude mit Gemeindezentrum wird im Sommer eröffnet.

20 Apr 23

Richtfest Internationale Schule Stuttgart

Trotz Regen und Wind: die Baustelle in Stuttgart Degerloch macht große Fortschritte. Der Rohbau des Erweiterungsbaus der Internationalen Schule steht und somit wurde das traditionelle Richtfest gefeiert. Ende September soll der Neubau der Privatschule fertig sein.

19 Apr 23

Grundsteinlegung Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

Das Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen wird erweitert. Dafür wurde nun im Beisein von Staatssekretär Arne Braun vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg der Grundstein gelegt . Mit dem Museumsanbau soll ein bootsförmiges Besucherzentrum mit neuem Empfangsbereich und einer zweistöckigen Galerie entstehen. Das Museum möchte sich somit für die Zukunft rüsten und moderner werden. Im Mai 2024 soll der Neubau bezugsfertig sein.

31 Mär 23

2. Preis für das Kultur- und Sportzentrum in Mannheim

Die Stadt Mannheim plant einen Neubau eines Kultur- und Sportzentrums in Kombination mit Freiwilliger Feuerwehr. Ziel ist es, den Erhalt des sozialen, kulturellen und sportlichen Lebens im Stadtteil Wallstadt zu sichern. Um die bestmögliche städtebauliche und architektonische Lösung zu finden, wurde ein hochbaulicher Realisierungswettbewerb durchgeführt. Unser Entwurf, den wir zusammen mit Glück Landschaftsarchitektur ausgearbeitet haben, erhielt aufgrund seiner Funktionalität und Effektivität den 2. Preis.

25 Mär 23

Festakt zur Einweihung der NAK Uhingen

Am Samstag wurde die Neuapostolische Kirche Unteres Filstal im Rahmen eines Festakts mit geladenen Gästen gefeiert. Der Neubau in Uhingen markiert als Landmarke den Übergang zwischen Siedlungsraum und der umgebenen Landschaft.

22 Mär 23

Wir suchen Verstärkung in der Ausschreibung

Für unseren Standort im schönen Stuttgarter Westen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung im Bereich Ausschreibung / Vergabe. Detaillierte Infos finden Sie hier. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung an bewerbung@aplusr.de

07 Mär 23

12. Platz beim nationalen BauNetz-Ranking!  

Das BauNetz-Ranking ist die BauNetz-Bestenliste für Architekturbüros. Nun steht die Reihenfolge für März und April fest. Wir können stolz verkünden, dass wir es deutschlandweit auf Platz 12 geschafft haben! Im regionalen Baden-Württemberg Ranking dürfen wir uns sogar über den 4. Platz freuen!

03 Mär 23

Spatenstich in Rheinstetten

Für die neue Stadtmitte in Rheinstetten wurde symbolisch der Spatenstich gesetzt. Geplant sind jeweils zwei viergeschossige Gebäude, die mit dem Kulturhaus und dem vorgelagerten Marktplatz das Zentrum des Quartiers bilden werden. In die zwei Gewerbegebäude sollen unter anderem ein Edeka-Supermarkt, ein dm-Drogeriemarkt, eine Sparkassenfiliale, Arztpraxen und Büros, ein Fitnessstudio sowie ein Brauhaus mit Biergarten einziehen.

02 Mär 23

Richtfest für den Bau der Franz-Binder-Verbundschule

Mit dem Richtfest für den Bau der Franz-Binder-Verbundschule in Neckarsulm ist ein weiterer Meilenstein abgeschlossen. Gemeinsam mit allen Projektbeteiligten wurde gefeiert. Da die Schule die drei weiterführenden Schularten Werkrealschule, Realschule und Gemeinschaftsschule unter einem Dach vereinen wird, stellt sie für die Stadt Neckarsulm ein wichtiges Zukunftsprojekt dar.

17 Feb 23

3. Preis für das Beethovenquartier in Erlangen

Die Langerberg Verwaltungs GmbH & Co KG erwarb 2019 und 2021 die Grundstücke nördlich und südlich der Werner-von-Siemens-Straße in Erlangen mit dem Ziel, die beiden Areale neu zu ordnen und die Nutzungsarten Wohnen und Gewerbe zu realisieren. Um einen geeigneten Entwurf zu finden, lobte sie hierfür einen städtebaulichen und hochbaulichen Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil aus. Wichtig war, dass sich das Konzept in den städtebaulichen Kontext einfügt, eine architektonische Qualität zeigt, eine wirtschaftliche Lösung ermöglicht und eine Realteilung zulässt. Unser Vorschlag wurde mit dem 3. Preis ausgezeichnet!

17 Feb 23

Umstellung Domain + Website

Ab heute ist unsere Website unter der neuen Domain www.aplusr.de erreichbar.
Mit dieser Umstellung ändern sich auch alle unsere E-Mail-Adressen in @aplusr.de. Natürlich werden die bisherigen E-Mail-Adressen noch eine gewisse Zeit aufrechterhalten, so dass einer erfolgreichen Kommunikation nichts im Wege steht.
Passend zu der Domainumstellung wurde auch unsere Büroseite erneuert.

12 Feb 23

a+r Skiausfahrt 2023

Aufi auf den Berg - dieses Wochenende fand unsere jährliche Skiausfahrt statt. Diesmal ging es nach Davos. Gemeinsam konnten wir 3 Tage bei Kaiserwetter und schönem Schnee die Pisten runter sausen.

10 Feb 23

"Preisgekrönte a+r Architekten in Stuttgart", StZ Plus

Unser Büro ist mit einem großen Bericht in der Stuttgarter Zeitung Plus zu finden. Redakteurin Nicole Golombek beschreibt, wie wir mit Wohnbauten in Stuttgart, Kulturpalästen in Aalen und einem Hospital in Myanmar auf ethische Anforderungen an die Architektur reagieren. Hier geht es zum Artikel.

03 Feb 23

1. Preis für den Fasanenhof Stuttgart

Und noch einen 1. Preis! Das Siedlungswerk Stuttgart lobte für die Erweiterung der Fasanenhofschule und Umgestaltung Delpweg einen Nichtoffenen Planungswettbewerb aus. Es soll ein neues, qualitativ hochwertiges und lebendiges Mehrgenerationen Wohnquartier unter Einbeziehung der Umbauplanungen des Kirchenstandorts „Sankt Ulrich“, vor allem der Freiflächengestaltung, entwickelt werden. Im Ideenteil sollte ergänzend dazu ein Vorschlag für die Erweiterung der benachbarten Fasanenhofschule um eine Mensa sowie zusätzliche Schul‐ und Betreuungsräume auf dem nördlich angrenzenden Grundstück ausgearbeitet werden. Unser Entwurf basiert auf einem städtebaulichen Ansatz, der die Jury überzeugen konnte.

18 Jan 23

1. Preis für das Diakonische Zentrum Christuskirche Reutlingen

Das neue Jahr beginnt mit großartigen Neuigkeiten, denn wir dürfen den geplanten Umbau der Christuskirche in Reutlingen realisieren. Nach der Marienkirche ist sie die zweitgrößte evangelische Kirche in Reutlingen. Da sie jedoch inzwischen für die kirchengemeinschaftliche Nutzung zu groß ist, soll es eine Nutzungserweiterung der Christuskirche Reutlingen zu einem Diakonischen Zentrum durch entsprechende Einbauten und Ergänzungsbauten geben. Hierfür lobte die evangelische Gesamtkirchengemeinde Reutlingen einen nicht-offenen Realisierungswettbewerb aus. Unser Entwurf erhielt den 1. Preis! Er zeigt, dass es sehr gut möglich ist, historische, städtebaulich bedeutsame Kirchenstandorte durch Nutzungsanreicherungen aufzuwerten, sie ökonomisch tragfähig zu halten und unter Wertschätzung des denkmalgeschützten Bestands als wertvolle Kristallisationspunkte der Stadtgesellschaft zu erhalten und zukunftsfähig zu gestalten.